Simon_Zoechbauer2

NEWS


26.08.2018

Ein langer und intensiver Sommer geht langsam zu Ende. Unter alle den unterschiedlichen Erlebnissen, wäre da natürlich unsere erste Saison als Intendanz des wellenklænge Festivals in Lunz am See erwähnen, die sehr intensiv und bereichernd verlaufen ist. Als neues Herzstück könnte man die beiden neuen Workshops für Komposition und Performance sowie traditionelle europäische Musik bezeichnen, die in der Festivalperiode eingebettet waren.
Wir freuen uns auf die nächsten Jahre in dieser Funktion und auf viel spannende, neue Musik auf der Seebühne in Lunz am See.

So manche Federspielkonzerte in Deutschland, England, der Schweiz und natürlich Österreich haben ebenfalls in den letzten 2 Monaten stattgefunden und den Sommer zu einer unvergleichlichen Zeit gemacht.
Die letzten Tage vor dem Urlaub verbringe ich noch im Studio – diesmal jedoch nicht als Musiker sondern als Aufnahmeleiter bei der Solo-Album Produktion des wunderbaren Pianisten David Six. Ein Geschenk, seine wunderbare Musik zu hören und dabei zu helfen, sie auf dem neue Album bestmöglich abzubilden.

Bis bald,
Simon


Simon Zöchbauer

wellenklænge, Foto: Viktoria Hofmarcher

13.05.2018

Eine wunderbare Deutschland-Tour liegt hinter uns und ich gehe erfüllt in eine kleine 6-tägige Federspiel Pause. Speziell die Akustik der verschiedenen Säle sowie die Aufmerksamkeit des Publikums haben mir unvergessliche Konzerterfahrungen beschert. Hervorzuheben ist natürlich die Berliner Philharmonie, in deren Kammermusiksaal wir auftraten. Die klare Akustik des Saales hat mir ein Gefühl von „Platz haben“ gegeben und gleichzeitig höchste Interaktion innerhalb der Band ermöglicht. Ein ähnliches Spielgefühl hatte ich heute in der gotischen Kirche in Frankenberg. Dieses Getragen werden von der Akustik des Raumes, der Präsenz des Publikums und der Atmosphäre dieser Wechselwirkung, ließ mich eine innere Freiheit erfahren die glücklich macht. Nach solchen Konzerten bin ich sehr dankbar, Musiker zu sein.
Das nächste Konzert in Wien findet mit dem Ramsch und Rosen Quartett (gemeinsam mit David Six und Lukas Kranzlbinder) im Gläsernen Saal des Wr. Musikvereins am 25. Mai statt. Ich freue mich sehr darauf und alles weitere.

Bis bald,
Simon


Simon Zöchbauer

Berliner Philharmonie

04.04.2018

Der Auftritt mit dem Tonkünstler-Orchester im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins und im Festspielhaus St. Pölten ist vorüber und war ein erfüllendes Erlebnis für uns alle. Drei mal ausverkaufte Säle und so viele Freunde und Bekannte und Weggefährten im Publikum, das macht richtig Spaß! Weitere Orchesterprojekte sind mit österreichischen und deutschen Orchestern geplant und somit geht unser Orchesterprojekt weiter.
Ein Video mit einem Stück von mir aus dem Großen Saal des Wiener Konzerthauses wurde eben fertig und man kann es auf youtube ansehen.
Ich freue mich auf die Aufnahmen mit Federspiel die gerade für unser 5. Album stattfinden, sowie über die nächsten Auftritte die auf uns zu kommen:

14.4. Konzert mit Federspiel in Fronleiten mit der hiesigen Blasmusikapelle und Kompositionen von uns
15.4. in Toblach/Südtirol
19.4. Dreieich/DE
21.4. Hachenburg/DE
22.4.Fürth/DE
27. bis 29. April: Folk Baltica Festival mit Federspiel und Ramsch und Rosen
…..

Bis bald,
Simon


26.01.2018

Der Nebel hängt über dem Rosental und wenn ich aus dem Fenster blicke, versuche ich zu sehen, wie sich der Frühling seinen Weg durch den Nebel bahnt. Eine gute Zeit für neue Ideen und Projekte. Gerade eben ist der erste kleine Trailer für mein Solo-Album fertig geworden und ich freue mich riesig über die Förderung des Österreichischen Musikfonds und des SKE – Fonds, die diese Produktion erst in vollem Ausmaße ermöglichen.

Ein paar schöne Konzerte warten im scheidenden Winter und beginnenden Frühling:

11. Februar
Kuwait, KWT – Ramsch und Rosen Quartett

19. Februar
Prinz Regenten Theater, DE – Federspiel

24. Februar
Eisenstadt, AT – Federspiel

26. Februar
Bruckner Haus Linz, AT – Ramsch & Rosen – Bergen

2. März
Festspielhaus St. Pölten – Federspiel mit dem Tonkünstlerorchester NÖ

3. März
Goldener Saal, Wr. Musikverein, AT – Federspiel mit dem Tonkünstlerorchester NÖ

Infos dazu findet man unter meiner Terminen.

Ich freue mich auf Deinen Besuch.


01.01.2018

Das alte Jahr ist zu Ende und es sind so viele Dinge passiert, persönlich und musikalisch. Da war das Federspiel Konzert im ausverkauften großen Saal des Wiener Konzerthauses, die Unterzeichnung des wellenklaenge-Vertrages und somit Beginn meiner/unserer Intendantentätigkeit, ein wunderbares Federspiel-Konzert auf der Lunzer Seebühne, Proben und Aufnahmen mit dem Koehnequartett für mein erstes Solo-Album, eine Weihnachtstour mit Federspiel und eine mit Ramsch und Rosen und Peter Simonischek, eine inspirierende Reise nach Ägypten, alle Orchesterarrangements für die Konzerte Anfang März 2018 mit dem NÖ – Tonkünstler Orchester sind fertig gestellt….

Nun im neuen Jahr ist wieder Raum für Neues da, neue Kompositionen, neue Lebensentwürfe und ein bisschen mehr Zeit zwischen den Projekten … ;-)

Ich wünsche uns allen Frieden und Versöhnung auf der Welt und dass wir uns als ein großes Ganzes sehen können, als eine große Familie. Leichter gesagt als getan, trotzdem wünsch ich es mir.

Auf ein baldiges Wiedersehen im neuen Jahr!

Simon


Simon Zöchbauer

Foto by Thomas Unterberger

09.10.2017

Nach der Premiere meines Solo-Programms gemeinsam mit dem Koehne-Quartett am 27.9. im Theater am Spittelberg geht nun der „Federspiel-Alltag“ wieder los und wir befinden uns wiedermal auf der Autobahn von Baden-Würtemberg nach Tirol. Die positiven Rückmeldungen nach meinem Solo-Abend und die Inspiration, die auf mein Publikum übergeschlagen hat, haben mich sehr bestärkt an diesem Projekt weiter zu arbeiten und ich freue mich schon sehr auf die CD-Aufnahmen, die im November mit dem Koehne-Quartett stattfinden werden. Apropos November: Zwei weitere schöne Dinge stehen in diesem Monat an: Einerseits die erste Federspiel Tour auf den Afrikanischen Kontinent, genauer gesagt nach Ägypten und andererseits das erste Federspiel-Konzert im großen Saal des Wiener Konzerthauses am Samstag, 25.11.2017. Besucht uns beim Konzert im großen Saal des Wiener Konzerthauses und seit dabei wenn einer unserer ganz großen Träume in Erfüllung geht!
:-) Bis bald, herzlich, Simon


Simon Zöchbauer

Simon Zöchbauer & Koehne-Quartett – Theater am Spittelberg

11.8.2017

Eine intensive Spielzeit geht nun bald für 3 Wochen in eine kleine Urlaubsphase über und ich kann auf eine ereignisreiche Zeit der letzten Monate zurückblicken. Besonders prägend war die USA- und Kanada Tour Mitte Juli, auf der wir das Land von einer sehr ausgelassenen Seite kennen lernen durften. San Francisco ist zu einer meiner Lieblingsstädte geworden… In Los Angeles, am ersten Tag der Tour habe ich mir ein Skateboard zugelegt – wie in Kindheitstagen – mit dem ich an den freien Tagen die Städte (Los Angeles, Phoenix, San Francisco, Comox) erkundet habe. Zwei sehr schöne Konzerte in Österreich sind auch gerade über die Bühne gegangen: die Eröffnung des Glatt und Verkehrt Festivals (mit dessen Musikantenwoche ich quasi aufgewachsen bin und das mich insgesamt sehr geprägt hat) in der Sandgrube 13 in Krems, und das Abschlusskonzert des Wellenklaenge Festivals in Lunz am See, das ich ab 2018 gemeinsam mit Julia Lacherstorfer als Intendant übernehmen werde. Kleines Highlight nach der Sommerpause im September: 27.9.: Theater am Spittelberg: Ramsch und Rosenfeat. Koehne Quartett + Simon Zöchbauer Solo mit dem Koehne Quartett – kommt vorbei!! ;-)


Simon Zöchbauer

Glatt und Verkehrt – Foto by Sascha Osaka

18.5.2017

Nun ist es offiziell: Julia Lacherstorfer und ich werden ab Sommer 2018 die künstlerische Leitung des Wellenklaenge-Festivals in Lunz am See (www.wellenklaenge.at) übernehmen. Eine Aufgabe, auf die wir uns sehr freuen und voller Tatendrang zusteuern.
Nach dem Screening und dem Film „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ im Wiener Gartenbaukino (mit meinen ersten Kompositionen für Film) ging’s am Donnerstag mit Federspiel ins Funkhaus Mainz, wo unser Konzert vom Hessischen Rundfunk aufgezeichnet wurde. Besonders freue ich mich auf zwei Konzerte beim Festival Glatt und Verkehrt im Sommer: am 1. Juli wird „Ramsch und Rosen – extended“ mit David Six am Klavier und Walter Singer am Bass ein Konzert am Schiff spielen und am 26. Juli wird Federspiel vor Helge Schneider in der Sandgrube 13 die Eröffnung der Winzerkonzerte spielen. Neue Tourdaten sind wie immer auf www.feder-spiel.at und auf meiner Seite zu finden. Herzlichst, Simon


Simon Zöchbauer

Foto by Teresa Pewal

1.4.2017

Der Frühling ist da und alles ist neu – das gibt Anlass eine kleine Vorschau auf ein paar schöne kommende Auftritte geben.

Im März gab es ein Ramsch und Rosen Konzert im Wiener Konzerthaus im Spielarten – Zyklus. Im selben Zyklus wird Federspiel am 25. November 2017 auftreten, und zwar zum ersten Mal im Großes Saal des Wiener Konzerthauses. Die Bühne werden wir uns mit der legendären Fanfare Ciocarlia aus Rumänien teilen. 

Weiters freue ich mich, dass wir 2018 eine Zusammenarbeit mit dem Tonkünstler Orchester NÖ haben werden und drei Konzerte im Festspielhaus St. Pölten und im Goldenen Saal des Wiener Musikverein spielen werden. Für dieses Programm arrangieren wir derzeit unsere Kompositionen für Orchester… Ein Traum, in dem Saal mit dem Orchester… Ich freue mich sehr!! 

Ramsch und Rosen gibt’s dann das nächste Mal übrigens in Wien zu hören, beim „Wean Hean“ Festival im Bockkeller am 7. Mai 2017. 

Einen sonnigen Frühling wünsche ich noch!

Herzlichst, 

Simon


Simon Zöchbauer

Ramsch und Rosen im Wiener Konzerthaus

23.1.2017

Nachdem wir mit Federspiel im Jänner den 1. Preis beim deutschen Folkherbst in Plauen – genannt „Eisener Eversteiner“ – entgegen nehmen durften, konnten wir uns im Februar gleich über zwei Preise freuen: Der deutsche Schallplattenpreis hat unser Album „Smaragd“ in den Kategorien „Grenzgänge“ und „Traditionelle ethische Musik“ zum Sieger im ersten Quartal 2017 gewählt (im Bereich Filmmusik ging der Sieg zum Beispiel an Ennio Morricone und im Genre Rock an die Rolling Stones).
Für alle die auf einen Federspiel-Auftritt in Wien warten: im November 2017 werden wir mit der Fanfare Ciocarlia einen gemeinsamen Abend im großen Saal des Wiener Konzerthauses bestreiten, Infos und Karten gibt es ab März unter www.konzerthaus.at.
Ramsch und Rosen spielte am 18.2.2017 die Premiere von „Ganymed – female“ im Kunsthistorischen Museum Wien. Bei diesem Projekt wird je ein Bild von Schauspielern, Tänzern, Sängern und Musikern ausgewählt und eine ganz eigene Geschichte dazu erzählt. Diesmal zum Thema Feminismus. Ein sehr schönes Projekt, bei dem wir das Gemälde „Jupiter und Io“ von Antonio da Correggio (1489 – 1534) ausgewählt haben.
Infos zu weiteren Terminen und Karten gibt es unter: https://www.khm.at/ganymedfemale/.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen! ;-)


Simon Zöchbauer

Ganymed – female

27.12.2016

Das alte Jahr geht zu Ende und viel ist passiert. Etliche Reisen in die USA, nach Spanien, Dänemark, Norwegen, Litauen etc. sind durch unsere Musik möglich geworden. Zahlreiche, einzigartige Momente bei Konzerten, die unwiederholbar sind haben mich berührt, neue Musik wurde geschrieben und uraufgeführt und zwei neue Alben sind veröffentlicht worden. Ein produktives Jahr. Trotzdem muss ich mich immer wieder auf’s Neue fragen, was ich genau in diesem Leben machen will, was muss angepasst werden, wovon mehr und wovon weniger, was ist die höchste Version von mir selbst und lebe ich diese auch jeden Tag? Wenn nicht, wie kann ich dafür Platz schaffen. Womit kann ich meinen Mitmenschen am besten dienen und welche Talente darf ich noch dazu entwickeln. Diese Tage sind für mich jedenfalls eine gute Zeit um die Weichen für die kommenden 1-2 Jahre wieder zu stellen. Einiges ist dafür natürlich schon passiert, zum Beispiel werden Julia und ich ab 2018 die Intendanz für eines unserer Lieblingsfestivals übernehmen und wir freuen uns sehr darauf. Außerdem ist ab 2017 mein erstes Solo-Album geplant, sowie eine Ramsch und Rosen – Weihnachts – CD mit Peter Simonischek als Erzähler. Nun wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr und schöne Feiertage! Herzlichst, Simon


Simon Zöchbauer

Schöne Feiertage!

10.10.2016

Viel Schönes ist passiert seit dem letzten Eintrag: Federspiel tourte zum ersten Mal in die USA und Ramsch und Rosen präsentierte ihr neues Album ”Bergen“ im Theater am Spittelberg in Wien, inklusive David Six am Klavier und Lukas Kranzelbinder am Bass. Mit ihnen zu spielen war eine große musikalische Erfüllung. „Smaragd“, das vierte Album von Federspiel wird am 11.11. veröffentlicht und erhielt schon jetzt sehr positive, poetische Worte. Franzobl schreibt darüber: „Blasinstrumente sind etwas sehr Organisches, als wären die Atemwege nach außen hin verlängert. Die Musik von Federspiel ist akustischer Lebkuchen, lustvoll oral, eng verbunden mit essen, trinken, küssen, atmen, leben.“ Übrigens kann man Federspiel am 17. UND 18.10. in der Sargfabrik (Wien) hören! Wir freuen uns auf euch! Simon


Simon Zöchbauer

neues Album „Bergen“ / Federspiel in den USA

11.7.2016

Bei insgesamt sieben Museum der Träume-Vorstellungen im Schloss Ambras mit Ramsch und Rosen haben wir bei jeder Performance mindestens neun Paare verheiratet: Mann und Frau, Frau und Frau, Mann und Mann, Fremde, Bekannte, Verliebte, Verheiratete, … alles war dabei. Also knapp 70 Hochzeiten. Harte Arbeit war das. Dazwischen haben wir noch ein wenig Musik gemacht… Nun sind wir gespannt was die frisch vermählten Paare in ihrem neuen Leben so machen. Wir freuen uns, 2017 wieder mit der Regisseurin Jacqueline Kornmüller arbeiten zu dürfen und eine Szene zu dem Gemälde „Jupiter und Jo“ von Antonio da Correggio im Kunsthistorischen Museum Wien zu entwickeln. Im Moment befinde ich mich mit Federspiel in Førde, Norwegen und raste nach einem wunderbaren Festival-Wochenende. Morgen geht’s dann weiter nach Finnland und auf die Färöer Inseln (DK). Bis bald!


Simon Zöchbauer

Museum der Träume

24.6.2016

Nach 2 wunderbaren Konzerten in Spanien (Segovia und Son Baulo/Mallorca) mit Ramsch und Rosen sowie einem Auftritt mit Hubert von Goisern im „MUTH“ in Wien bin ich nun mit Federspiel im Aufnahmestudio für unser 4. Album. Das neue Ramsch und Rosen – Album „Bergen“ ist am Weg der Fertigstellung und wird im Oktober im Theater am Spittelberg präsentiert… Jeiii!…

Zeitgleich arbeite ich an meinem Herzensprojekt: Kompositionen für Streichquartett und Trompete. Freue mich riesig auf dieses neue Projekt, von dem es 2017 mehr zu hören geben wird…. Und hier gibt’s noch ein kleines Urlaubs-einstimmungs-bild unserer letzten Spanienreise. Einen schönen Julibeginn wünsche ich uns allen! Bis bald!


Simon Zöchbauer

Spanien – Juni 2016

13.5.2016

Heute, Freitag 13. Mai 2016 eröffnet „Federspiel“ die Wiener Festwochen am Rathausplatz mit live Übertragung auf ORF 2 und 3Sat. Wir freuen uns sehr mit unserem Schwester – Ensemble „Alma“ zwei gemeinsame Stücke zu spielen, sowie den Kinderchor „Superar“ mit dem Stück „Al Shlosha D’varim“ zu begleiten, in dem es um die drei Säulen geht, die die Welt aufrecht erhalten und stützen: Wahrheit, Gerechtigkeit und Friede. Weitere Gründe den Fernseher aufzudrehen oder zu kommen: Matthias hat extra eine Fanfare komponiert die man unbedingt hören sollte und meine Bläser-Version von „Al Shlosha D’varim“ gelangt ebenfalls zur Uraufführung. Weiters dabei sind: Das Boban Markovic Orkestar, Lanstreich und das Großmütterchen Hatz Salon Orkestar, mit denen wir zum Schluss ein Stück gemeinsam spielen werden. Wird ein Mega Abend auf den wir uns wahnsinnig freuen. Und nicht vergessen: Wählen gehen!


Simon Zöchbauer

foto credit: Robin Gillard

28.2.2016

Unser neues Album „Bergen“ wird im Oktober veröffentlicht. Hier ein kleiner Vorgeschmack mit einer Komposition von Julia. Release: 8. Oktober: Theater am Spittelberg/Wien.

Ramsch & Rosen – Trailer „Bergen“

28.2.2016

Nach 3 Probentagen in Oberösterreich, sowie 3 schönen Aufnahmetagen im Clipwerk / Wien mit Christoph Burgstaller ist nun das 2 Ramsch und Rosen – Album eingespielt und wartet auf seine Pressung. Direkt nach dem Studio ging’s auf Tour und wir befinden uns nun auf dem Weg vom Stadttheater Ingolstadt nach München mit unserem voll bepackten Tour-Auto :-) Nächsten großen Stationen: 12. März: Federspiel im Konzerthaus Wien // 14. April: Programmpremiere „Bergen“ mit Ramsch und Rosen Musikverein Wien. Freu mich auf euch! :-)


Simon Zöchbauer

Ramsch & Rosen

17.1.2016

Das Jahr 2015 wurde freudvoll mit dem 1. Preis bei den Austrian World Music Awards im Dezember beschlossen (unsere lieben ALMA-Freunde haben den 2. Preis gewonnen, BRAVO!!!) und 2016 begann auch für uns am 1.1. mit einem schweizerischen Neujahrskonzert in der Kirche Villmergen mit Federspiel. Weiter geht’s gerade im Jänner mit der Dreigroschenoper im Theater an der Wien u.a. mit dem Klangforum Wien. Eine Ehre und Freude mit diesen fantastischen Musikern zu spielen. Weiters sind Ramsch und Rosen gerade in der Probephase für das 2. – Album, das Ende Februar aufgenommen wird. Nach den vielen Reisen letztes Jahr nun wieder eine schöne Zeit, in der Platz ist, neues zu Erfinden und man in der eigenen Stadt wieder richtig ankommen kann… Alles Gute für 2016!


Simon Zöchbauer

Austrian World Music Awards

4.12.2015

Nach der wunderbaren Premiere unseres Programms „Spiegelungen“ Anfang November im Wiener Musikverein, wurde getourt: Federspiel reiste in der Schweiz und Deutschland und danach Ramsch und Rosen nach Armenien. Somit ein sehr Ereignisreicher November bei dem ich mehr Tage „on the road“ war als zu Hause. Nun befinden wir uns alle wieder in Wien und bereiten den nächsten Streich vor: Ein Weihnachtskonzert bei dem beide Ensembles – Federspiel und Ramsch und Rosen – gemeinsam auftreten werden. Mit personellen Überschneidungen darf gerechnet werden. Am 15.12.2015, 19:30 im Schutzhaus zur Zukunft findet das Konzert im Rahmen des Wiener Adventskalenders (http://wienerlied-und.at/programm/) statt. So und auf heute Abend bin ich auch gespannt, da wird der Austrian World Music Award verliehen und wir dürfen mit unserer Lieblingsband – Alma (ua.) um die Wette spielen! :-) Jipii! Bis bald!


WOMEX

Wiener Musikverein

WOMEX-Budapest

Letzte Woche hatten wir mit Federspiel die große Chance und Ehre bei der WOMEX, der weltweit größten Weltmusik Messe in Budapest aufzutreten. Besser konnte es nicht sein: Der Saal voll mit Fachpublikum bestehend aus Journalisten, Veranstaltern, Booking-Agenturen und Musikern war uns wohl gesonnen und die Stimmung fantastisch. BBC – Radio 3 hat uns ge-featured und das Konzert mitgeschnitten. Das Leben meint es gut mit uns… :-)


WOMEX

WOMEX-Budapest

1.9.15 – Oberösterreich

Nach einem langen, ereignisreichen Sommer mit vielen, vielen Konzerten (ua. beim Davos-Festival, bei Pixner’s BACKStage, beim Carinthischen Sommer, bei Glatt & Verkehrt, beim Bardentreffen Nürnberg,…) und sehr besonderen menschlichen Begegnungen geht’s nun nach einem entspannten Urlaub und Probentagen mit Ramsch&Rosen wieder in die neue Saison. Ich freue mich riesig auf die kommenden Projekte, wie zum Beispiel „Ganymede-Dreaming“ im Kunsthistorischen Museum Wien, bei dem wir als Federspiel ein Gemälde von Lukas Cranach ver-tonen und ver-performen werden, sowie die Arrangier- und Komponier-Arbeit an einem Projekt mit Federspiel und Symphonieorchester (mehr Informationen zu diesem spannenden Projekt gibt’s bald!). Eine wunderbaren Sommerausklang wünsch ich euch allen und hoffe bis sehr bald! Herzlichst, Simon


Oberösterreich

Oberösterreich

9.7.15 – Wien

Letzte Woche ging ein wichtiger Abschnitt zu Ende: Mein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Statt einem üblichen Abschlusskonzert in den Räumlichkeiten der Universität bei dem im Normalfall die gleichen Stück wie jedes Jahr zu hören sind, organisierte ich meine öffentliche Diplomprüfung im Theater am Spittelberg in Wien. Ich komponierte extra für diesen Abend ein neues Stück für Streichquartett und Trompete und führte zwei neue Stücke mit Federspiel zum ersten Mal in Wien auf. Das Theater war zum bersten gefüllt mit Freunden, Kollegen, Fremden, Bekannten, neuem Publikum, Familie sowie treuen Fans. Das Feedback war überwältigend und berührend in gleichem Maße. Danke an alle Mitwirkenden: Federspiel, Ramsch und Rosen und das Streichquartett der Band Neuschnee. Nun gehts munter weiter mit den Proben für die Premiere unseres neuen Programms „Spiegelungen“, das am 13.8.2015 im Kongresszentrum Villach uraufgeführt wird sowie ein paar Konzertchen in Österreich und Deutschland. Bis bald!

Theater am Spittelberg

Theater am Spittelberg

26.4.15 – Wien

Nach den wunderbaren Konzerten mit Federspiel in der Sargfabrik Wien, im Orpheum Graz und im Treibhaus Innsbruck bereiten wir uns auf unsere erste Übersee Tour vor. Am 13.5. geht’s nach Kanada (Sherbrooke, Toronto, Burlington, Ottawa).

Simon Zöchbauer

Sargfabrik Wien

3.2.2015 – Freiburg
Federspiel gewinnt die „Freiburger Leiter“

Federspiel wurde bei er Freiburger Musik-Messe zum besten musikalischen Beitrag der Messe 2015 gewählt und gewinnt die FREIBURGER LEITER.

Mehr Informationen finden Sie hier.


29.1.2015 – Washington Post
Interview in der Washington Post

Hier ein link zum Interview mit der Washington Post zum Konzert von Ramsch und Rosen im Kulturforum Washington DC im Jänner 2015.


25.1.2015 – New York City

Erfreulicherweise habe ich 2014 das Startstipendium des Bundeskanzleramtes bekommen und damit von November 2014 bis Jänner 2015 eine Studienreise nach New York City unternommen. Es war eine tolle Zeit mit fantastischen Begegnungen in der ich meinen musikalischen Horizont hinsichtlich Improvisation und Komposition erweitern konnte.

Am Times Square

Am Times Square